Home
Über uns
Service
Fuhrpark
Reiseversicherung
Kontakt
Impressum

Gutschein anfordern

Für jede Gelegenheit das passende Geschenk! Reisegutscheine von Dobler Reisen.

Katalog bestellen

Hier können Sie unseren neuen Katalog bestellen. Daten ausf�llen und absenden.
Zauberhaftes Baltikum

Ob Polen, Litauen, Lettland, Estland - bei dieser Reise durch das Baltikum ist für jeden etwas dabei. Ob die Natur Masurens, das größte Granitdenkmal Litauens, der Berg der Kreuze, die kunstvolle Innenstadt Rigas, der Dom von Tallinn oder auch die St. Johanneskirche in Vilnius. Das sind nur einige wenige Punkte, welche Sie während Ihrer Reise erleben werden.

 

1. Tag - Mittwoch, 29. August 2018:

Von Ihrer Zusteigestelle fahren Sie über Freistadt - Tabor - Prag und Görlitz in Richtung der Stadt Posen, wo Sie die erste Nacht auf Ihrer Rundreise verbringen werden.

 

2. Tag - Donnerstag, 30. August 2018:

Nach dem Frühstück ist das nächste Ziel Masuren. Über die schöne Hansestadt Thorn, welche im 13. Jahrhundert gegründet wurde und mit ihren vielen faszinierenden Gebäuden und Kunstdenkmälern Besucher aus aller Welt lockt. Danach erwartet Sie Natur pur in Masuren. ANF.

 

3. Tag - Freitag, 31. August 2018:

Heute machen Sie sich auf den Weg ins litauische Klaipeda am nördlichen Ende des kurischen Haffs gelegen. Der Ort verfügt über viele bedeutende Sehenswürdigkeiten wie die Arche, das größte Granitdenkmal in Litauen, das Delphinarium und Meeresmuseum und den Simon-Dach-Brunnen im Herzen der Altstadt. ANF.

 

4. Tag - Samstag, 1. September 2018:

Nach einer interessanten Stadtführung durch Klaipeda machen Sie einen Ausflug zur Kurischen Nehrung. Es erwarten Sie endlose Sanddünen, duftende Kiefernwälder und goldene Strände. Mit einem tollen Ausblick auf das Haff und das Memeldelta genießen Sie die Atmosphäre Nidas. Auch gibt es die geschnitzten Holzskulpturen aus der litauischen Sagen- und Götterwelt am Hexenberg zu sehen. Im Anschluss fahren Sie wieder zurück nach Klaipeda. ANF.

 

5. Tag - Sonntag, 2. September 2018:

Auf Ihrem Weg nach Riga, fahren Sie über die Bernsteinstadt Palanga, zum Berg der Kreuze in Siauliai. Am Berg machen Sie Halt. Rund um eine Muttergottesstatue gruppieren sich oft tausende Kreuze, welche die Gedenken und Hoffnungen der Litauer symbolisieren.

Danach fahren Sie nach Riga und beziehen Ihr Hotel. ANF.

 

6. Tag - Montag, 3. September 2018:

Tauchen Sie bei einer Führung durch schöne Hauptstadt ein in die Welt der Kunst und Kultur. 800 Jahre haben dieses einzigartige Erscheinungsbild und die reichen Traditionen geformt. Die Jugendstilmetropole begeistert durch altertümliche, historische Eindrücke.

Im Anschluss fahren Sie weiter über Pärnau nach Tallinn. ANF.

 

7. Tag - Dienstag, 4. September 2018:

Im Sommer sind die Straßen von Tallinn besonders von den vielen Läden, Galerien, Straßencafes und Souvenirgeschäften geprägt.  Die Stadtführung führt Sie entlang der Stadtmauer in die Altstadt, in der Sie die Burg, den Dom, die Alexander-Newsky-Kathedrale und das mittelalterliche Rathaus sehen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

ANF.

 

8. Tag - Mittwoch, 5. September 2018:

Den Beinamen „Livländische Schweiz" erhielt der Gauja-Nationalpark dank seiner verhältnismäßig steilen Sandsteinfelsen. Sie erleben außerdem die herrlichen Wälder entlang des Flusslaufes, ihre unberührte Flora und Fauna und genießen die unberührte Natur. ANF.

 

9. Tag - Donnerstag, 6. September 2018:

Über Panevezys erreichen Sie Vilnius, eine Stadt, die Sie mit einer Vielzahl prächtiger barocker Kirchen und Gebäude überrascht. Es hat den Anschein, als ob man den Heiden den christlichen Glauben demonstrativ in Stein aufdrücken wollte. Klöster und Kirchen bestimmen das Stadtbild. Freuen Sie sich darauf die Sehenswürdigkeiten während einer interessanten Führung zu entdecken. ANF.

 

10. Tag - Freitag, 7. September 2018:

Sie verlassen heute die litauische Hauptstadt und reisen durch die Naturlandschaft Masurens nach Warschau zur letzten Übernachtung. Hier gibt es zahlreiche wertvolle Architekturdenkmäler, mehr als 30 Theater und etwa 50 Museen. Der Altstäter Marktplatz mit seinen anschließenden Gässchen zählt zu den schönsten Vierteln Warschaus. ANF.

 

11. Tag - Samstag, 8. September 2018:

Heute treten Sie nach dem Frühstück die Heimreise zu Ihrer Zusteigestelle an.

Mit vielen neuen gewonnen Eindrücken und Erfahrungen kehren Sie zurück.

 




   





Anrede:
Titel:
Vorame:
Name:
Straße:
PLZ:
Ort:
Telefon:
E-Mail:


Reise:


Erwachsene:
Kinder:
Kind Name:
Alter:
Kind Name:
Alter:
Kind Name:
Alter:
Kind Name:
Alter:
Kind Name:
Alter:


Nachricht:


Spamschutzfrage: Wieviel ist vier plus vier ? (Bitte als Zahl)